Weltmacht mit 2 Buchstaben
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt

Letztes Feedback


http://myblog.de/weltmacht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Amoklauf

Ja, das ist schon tragisch, wenn 16 Menschen sterben. Natürlich ohne Grund. Welchen Grund hätte man auch, solche Menschen umzunieten. Der, der mir diese Frage hätte beantworten können, war ja so feige und hat sich am Ende doch noch einen Kopfschuss verpasst. Jetzt müssen alle Rätselraten spielen und alle denken, dass sie richtig liegen.

Ich bin der Überzeugung, dass er und 15 andere Menschen tot sind und damit kann ich nicht daneben liegen, denn das sind die Fakten. Und das ist doch alles was zählt, oder? Warum, wieso, weshalb fragen wir nur in der falschen Annahme einen folgenden Amoklauf verhindern zu können. Wenn einer will, dann tut er's. Daran ändert auch kein strengeres Waffengesetz etwas. Ich will ja niemanden auf böse Gedanken bringen, aber Bomben sind effektiver und man erwischt mehr. Aber natürlich fehlt die persönliche Note. Wenn ich jemanden erschieße, will ich ihm auch ins Gesicht schauen. Muss man abwägen, was einem wichtiger ist.

Ich möchte hierbei nur am Rande daran erinnern, dass im Irak auch "unschuldige" Passanten ums Leben gekommen sind, weil ein Soldat daneben geschossen hat. Der Unterschied ist nur, dass der Soldat eine Ausbildung hat und man es von ihm erwartet. Von 17-jährigen Realschülern erwartet natürlich niemand, dass sie jemanden erschießen können.

Aber was sind schon Millionen erwartete gegen 16 unerwartet Tote? So viel dramatischer, wenn man nicht drauf vorbereitet ist. Das ist menschliche Bequemlichkeit.

Ich halte fest: Die Medien und Gesellschaft sind schuld. Er hat nur den Abzug betätigt.

 

12.3.09 19:28


Werbung


FilmeFreak

Pädophile dieser Welt nehmt euch in Acht.

Hier kommt: Hard Candy

Filmempfehlung des Tages. Anschauen. Sofort.

9.3.09 20:47


Psychologie

Wir haben keine Psyche. Wir sind biologische Hüllen und dass wir logische Zusammenhänge erkennen und das Zukunftsdenken beherrschen ist nur ein dämlicher Zufall.

Ich war ein Wissensmonopol, jetzt bin ich machtlos.

Gerade habe ich Psychologie-Klausur geschrieben. Das Thema ging an mir vorbei wie ein Zug auf Speed. In beide Richtungen.

Nicht umsonst ist Psychologie eine empirische Wissenschaft. Wissenschaften sind logisch und verständlich wie Biologie oder Physik.

Psychologie... Was ist das überhaupt.

9.3.09 16:07


Lebensweisheiten

Meine Fußsohlen sind angeschmort von der Heizung, die auf Stufe fünf bollert.
Dazu habe ich mir die Zunge an zu heißem Tee verbrannt und mir mit einer Rasierklinge in den kleinen Finger geschnitten. Ohne Grund. Wie scheiße ist das denn...?
Dann sollte ich auch noch für Englisch lernen, aber bin einfach unheilbar zu faul für Anstrengung und unanfällig für sporadischen Ehrgeiz.
Manche Tage sind weder schlimm noch gut. Sie sind Tage, die man durchlebt, ohne sich daran zu erinnern, wenn man drei Jahre älter geworden ist. Das sind bestimmt 199 von 365 im Jahr.
Ich werde mich nie wieder an diesen Tag erinnern, der 5. März 2009, an dem ein guter Freund von mir Geburtstag hat. Aber das hat er ja auch nochmal nächstes Jahr und das Jahr danach u.s.w.
Also warum die Aufregung um 2009? So besonders wichtig erscheint mir das Jahr bis jetzt auch nicht. Wir haben nicht einmal 29 Tage im Februar. Aber ich will mich ja nicht beschweren. Leben dauert eh zu lange.
Da wartet man die ganze Zeit darauf, dass irgendwas Spannendes passiert und wenn man dann mitbekommt, dass das nicht der Fall ist oder dass man einfach in die falsche Richtung geschaut hat oder auf der falschen Straßenseite auf den Bus gewartet hat, dann ist es auch schon wieder zu spät, denn sobald man den Kopf in die angeblich rechte Richtung, dieser Wortwitz würde auf Englisch so viel besser kommen, gedreht hat, passiert das sehnlichst Erwartete genau in diesem Moment. Auf der anderen Straßenseite. Als hätte man gerade den Bus ins Schlaraffenland verpasst. Ärgerlich, aber nicht zu ändern. Sobald man sich dann darüber aufregt, ist es sowieso zu spät. Mit Wutanfällen ändert man ja eh nichts. Was vorbei ist, ist vorbei und was kaputt ist, kann man nur noch kleben, es sei denn man ist ein Zauberer. Bin ich nicht. Pech gehabt. Scheiße.

 Was lernen wir daraus? Lasst eure Füße nicht zu lange auf der Heizung.

5.3.09 18:27


Musikalische Fortbildung

The Dø

Nicht nur, dass Olivia Merilahti absolut heiß ist oder dass Dan Levy verdammt gut aussieht, nein, dieses Duo macht auch noch echt gute Musik.

Eigentlich finde ich es ja ziemlich unfair, dass es solche Multitalente gibt, aber "A mouthful" ist eine Bereicherung im CD-Regal und The Dø eine Ge(h)hilfe für die umgeknickte Musikindustrie.

Also empfehle ich: Motzt euer Finnisch auf und fangt damit an: http://www.youtube.com/watch?v=QDatrxrfivA

 Queen . kong

5.3.09 14:20


Romeo & Juliet

Ob ich jetzt homophob oder generell phobisch reagiere, ist mir scheißegal.

Ins Theater zu gehen, ist eine Sache. In Deutschand in ein englisches Theater zu gehen, auch wenn es Shakespeare ist, ist eine andere und eine noch andere Sache ist es, wenn ich zuvor meine Deutsch-KLausur, die übrigens hervorragend lief, geschrieben habe und erst JETZT zu Hause bin.

Und von einem völlig anderen Stern kommt diese Sache, wenn es Romeo & Juliet ist, was nicht nur extrem kitschig statt romantisch, sondern auch noch schwul anstatt hetero ist. Soll Romeo doch mit seinem Mercutio zusammen kommen, dann wär das ganze Drama nie passiert und ich hätt nicht umsonst 2 h meiner äußerst kostbaren Zeit verschwendet.

 Gott sei Dank habe ich morgen den ersten Block frei.

 

5.3.09 00:58


Turbomurmeln

Die folgende Assoziation ist keine gewollte. Turbomurmeln haben absolut nichts mit Sex oder dem männlichen Geschlecht zu tun.

Es geht um eine erträumte Lungenkrankheit, an der ich demnächst gedenke zu sterben. Ich denke, ich werde der 1. und letzte Fall sein. 

Aber sobald die Turbomurmeln in meiner Lunge zu groß sind, werde ich anhand von Sauerstoffmangel elendig ersticken. 

Schlussfolgerung: Ich hab Husten und zwar einen ganz gemeinen. Nachts wache ich alle 2 h auf und huste mir die Seele vom Leib. 

Und morgen Deutsch-Leistungskursklausur. 

Hass.

 

3.3.09 13:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung