Weltmacht mit 2 Buchstaben
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt

Letztes Feedback


http://myblog.de/weltmacht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lebensweisheiten

Meine Fußsohlen sind angeschmort von der Heizung, die auf Stufe fünf bollert.
Dazu habe ich mir die Zunge an zu heißem Tee verbrannt und mir mit einer Rasierklinge in den kleinen Finger geschnitten. Ohne Grund. Wie scheiße ist das denn...?
Dann sollte ich auch noch für Englisch lernen, aber bin einfach unheilbar zu faul für Anstrengung und unanfällig für sporadischen Ehrgeiz.
Manche Tage sind weder schlimm noch gut. Sie sind Tage, die man durchlebt, ohne sich daran zu erinnern, wenn man drei Jahre älter geworden ist. Das sind bestimmt 199 von 365 im Jahr.
Ich werde mich nie wieder an diesen Tag erinnern, der 5. März 2009, an dem ein guter Freund von mir Geburtstag hat. Aber das hat er ja auch nochmal nächstes Jahr und das Jahr danach u.s.w.
Also warum die Aufregung um 2009? So besonders wichtig erscheint mir das Jahr bis jetzt auch nicht. Wir haben nicht einmal 29 Tage im Februar. Aber ich will mich ja nicht beschweren. Leben dauert eh zu lange.
Da wartet man die ganze Zeit darauf, dass irgendwas Spannendes passiert und wenn man dann mitbekommt, dass das nicht der Fall ist oder dass man einfach in die falsche Richtung geschaut hat oder auf der falschen Straßenseite auf den Bus gewartet hat, dann ist es auch schon wieder zu spät, denn sobald man den Kopf in die angeblich rechte Richtung, dieser Wortwitz würde auf Englisch so viel besser kommen, gedreht hat, passiert das sehnlichst Erwartete genau in diesem Moment. Auf der anderen Straßenseite. Als hätte man gerade den Bus ins Schlaraffenland verpasst. Ärgerlich, aber nicht zu ändern. Sobald man sich dann darüber aufregt, ist es sowieso zu spät. Mit Wutanfällen ändert man ja eh nichts. Was vorbei ist, ist vorbei und was kaputt ist, kann man nur noch kleben, es sei denn man ist ein Zauberer. Bin ich nicht. Pech gehabt. Scheiße.

 Was lernen wir daraus? Lasst eure Füße nicht zu lange auf der Heizung.

5.3.09 18:27
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Der erste Ironiker (5.3.09 19:21)
Schon mal das der Bus auf deiner Straßenseite abfährt auch irgendwo ankommt? Wenns die gleiche Linie ist kommst du auch irgendwann ins Schlaraffenland. Dauert zwar etwas länger aber Zeit ist ja bekanntlich Relativ...


Der erste Ironiker (5.3.09 19:35)
Schon mal *daran gedacht ...


Weltmacht / Website (5.3.09 20:47)
Metaphern sind nicht logisch.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung